Hamsterrad – Manage deine Ziele, nicht deine To-Do-Listen!

IMG_2287

«Wir müssen mehr Verantwortung für unser Leben übernehmen.» Welche Kompetenzen brauchen wir den wirklich für die Zukunft?

Es fühlt sich an, als ob wir alle im Inneren Kinder der Leistungsgesellschaft sind. Unsere Aufgaben dabei: funktionieren, produktiv sein und permanent unser Leben optimieren. Gestrebt wird nach Höhe, Geschwindigkeit und Länge. Wir sind bereit die Welt zu retten, vergessen aber, dass wir ab und zu ausschlafen müssen.

Ist nicht der Sinn hinter dem allem, dass wir entspannter, fokussierter und effizienter sind? Und nicht Tag für Tag damit verbringen unser Leben immer effizienter zu gestalten.

Das Ganze ist ein Strudel in den jeder schnell gelangt und dann nur schwer wieder raus kommt. Aus diesem Grund rate ich dir am Anfang deiner Reise einen ungefähren Plan zu machen und frage dich folgendes:

Was möchte ich erreichen? Was ist mir wichtig?

Du machst heute den ersten Schritt und morgen oder übermorgen den zweiten.

Alternativen

Mit Veränderungen müssen wir lernen zu leben. Niemand kann voraussagen, wie zum Beispiel unsere Lebensumfeld in fünf oder Zehn Jahren aussieht. Das darf uns keine Angst bereiten, sonst gehen wir mit angezogener Handbremse durchs Leben. Wichtiger ist, darauf hinzuarbeiten, dass auch dann noch mehrer Optionen verfügbar sind, wenn sich die Zukunft anders gestaltet, als wir vermuten.

Intuition

Künftig müssen wir uns häufiger entscheiden, obwohl uns noch wichtige Informationen fehlen. Wir müssen häufiger Entscheidungen treffen, deren Konsequenzen wir noch nicht überblicken. Wir müssen lernen, uns auch dann zu entscheiden, wenn die Entscheidungsgrundlagen noch schwanken. Zugleich gilt jedoch: Wir müssen uns im Rückblick nicht mit Selbstvorwürfen zerfleischen, wenn wir nicht erfolgreich waren – sofern wir wissen: Wir taten zum Zeitpunkt der Entscheidung das, was uns als das Beste erschien. Wir müssen stärker auf unsere Intuition vertrauen.

Gesamtheit

Um die richtigen Entscheidungen zu treffen, müssen wir unser Leben als Ganzes im Blick haben. Nur wenn wir abschätzen können, welche Auswirkungen auf unser körperliches Wohlbefinden und unser Lebensglück haben, können wir auf Dauer ein zufriedenes und erfülltes Leben führen. Fehlt uns diese Gesamtsicht, scheitert unser Versuch, die rechte Balance im Leben zu finden und zu wahren.

Viele Menschen können ihr Leben zwar hervorragend analysieren und sagen, was nötig wäre – auf ihre Analyse folgt jedoch kein Tun. Das heisst: Wir müssen auch eine gewisse Härte gegen uns entwickeln und aus unseren Erkenntnissen die nötigen Schlüsse ziehen.

Offen bleiben

Scheitern ist beim Versuch, unser Leben zu gestalten, stets möglich. Und wir werden künftig häufiger scheitern. Wir müssen neue kreative Designs entwerfen, weil sich unsere alten Verhaltensmuster und Lösungen für das Bewältigen der Zukunft nicht mehr eignen. Teilweise müssen wir sogar das Gegenteil dessen tun, womit wir in der Vergangenheit erfolgreich waren.

Dies fällt fast allen Menschen schwer, denn unsere aktuellen Denk- und Verhaltensmuster haben wir uns über Jahrzehnte antrainiert. Sie sind ein Teil von uns – Entsprechend schwer können wir sie ablegen.

Zuversicht

Eine positive Grundeinstellung zu Veränderungen wird künftig neben unserem Wertebewusstsein die wichtigste Eigenschaft sein, die wir brauchen. Wenn wir vor Veränderungen Angst haben, trauen wir uns auch nicht, neue Lebensentwürfe zu entwickeln. Wir verschliessen unsere Augen vor den Herausforderungen, vor denen wir stehen.

Eine positive Einstellung zu Veränderungen zeigt sich auch darin, dass wir das Risiko eines Scheiterns akzeptieren und dass wir ein Scheitern nicht als persönliches Versagen interpretieren. Denn unser Scheitern beweist: Wir haben es versucht. Also können wir auch einen zweiten Versuch wagen.

Zum Schluss sei gesagt: Du darfst schlafen, du darfst gesund essen, du darfst Freunde treffen. Du darfst Zeit für deinen Partner und deine Familie haben. Du darfst dich auf das konzentrieren, was du gut kannst und was dir Freude bereitet. Es gibt nur eine einzige Voraussetzung. Diese Dinge sind dir wichtig genug, dass du die Verantwortung dafür übernimmst. Dein Leben ist wie ein Mobile. Wenn du an einer Stelle etwas veränderst, verändert sich die gesamte Balance.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s